startseite

archiv

Smoke

 

Eine Momentaufnahme des alltäglichen Lebens in Brooklyn. Doch dieses Gemeinschaftswerk von Wayne Wang und dem amerikanischen Bestseller-Autor Paul Auster ist noch mehr als das. Nach einer Einleitung rücken fünf (durch Zwischentitel angekündigte) Kapitel jeweils eine der Hauptfiguren ins Zentrum des Interesses. Die Kombination der ruhigen, fast statischen Kameraführung, der diskreten, gefühlvollen Klavier- und Synthesizermusik von Rachel Portman und das zurückhaltende Spiel der Darsteller erzeugt trotz der an sich trivialen Story eine atmosphärische Dichte auf die Leinwand, wie es kaum ein anderer amerikanischer Film der letzten Jahre geschafft hat. Es gelingt dem Regisseur Wang, eine so intime Stimmung zu erzeugen, daß man sich Großaufnahmen der Charaktere oftmals geradezu herbeisehnt.

 

Doch diese werden stets in ihr Umfeld - die schmuddeligen und doch liebenswerten Wohnungen in downtown Brooklyn - eingeordnet gezeigt, die Kamera dringt nicht in ihre Seelenwelt ein: Halbtotalen und lange, ungeschnittene Einstellungen herrschen vor. Beide Prinzipien werden nur an den zwei zentralen Stellen des Films durchbrochen: Die eine bringt den schwarzen Jungen Thomas Cole in einer dynamischen, schnell geschnittenen Szene mit seinem seit Jahren verschollenen Vater zusammen, die andere zeigt den von Harvey Keitel verkörperten Verkäufer eines unscheinbaren Tabakladens in einem kaum merkbaren Zoom, der bis zur Detailaufnahme fortschreitet, während er seine "Weihnachtsgeschichte" - zugleich eine wunderschöne Charakterisierung dieser Figur - erzählt, deren Wahrheitsgehalt er lächelnd offen läßt (im Abspann wird seine Erzählung dann aber in Schwarzweißbildern ausgespielt).

 

Diese Sorgfalt in der Inszenierung, die auch bedachtsam ins Bild gerückte Gegenstände und Beschriftungen mit einschließt, konnte man in dem spontan entstandenen, improvisierten Fortsetzungsfilm Blue in the Face freilich nicht mehr beibehalten. 

 

Johann Georg Mannsperger

 

Dieser Text ist zuerst erschienen in:  Jerry's Archiv

 

Smoke

USA 1995 R: Wayne Wang B: Paul Auster D: Harvey Keitel, William Hurt

 

startseite

archiv