zur startseite

zum archiv

zu den essays

Filme von Dore O.

Im Spiegel

 

Experimentalfilme von Dore O. auf DVD

 

Ein Vierteljahrhundert Dore O. kommt auf dieser DVD zusammen, von Kaskara (1974) bis eye step (2000). Das Werk der Filmkünstlerin aus Mülheim ist klassisch geworden, aufgenommen in die internationale Avantgarde. 1974 hatte sie in Knokke auf der XPRMTL 5 den Großen Preis bekommen - für Kaskara. Jung geblieben ist der Film, sieht man ihn heute wieder, und einzigartig, schön. Dore O. hat sich ihre Unabhängigkeit auch innerhalb des unabhängigen Films bewahrt. Sie hat die Zeit der Coops erlebt, den Frauenfilm, die Strukturalisten und Grammatiker, die Lehrer neuer Sehweisen. Sie war Zeitgenossin, und doch erscheint ihr Werk zeitlos, nämlich gegenwärtig und unmittelbar attraktiv.

 

Als Intellektuelle nehmen wir wahr, dass Dore O. in Candida (1991) Masereels poetisch-philosophische Holzschnitt-Fabel von 1920 in das ihr eigene Bild- und Materialreich transportiert hat. Das Gedankenspiel vom Werden, Kampf und Sieg der "Idee" ist auf zwei Sätze reduziert. - Aber halt. Auf diese Art Candida zu mustern - das ist mein ausmusternder intellektueller Tunnelblick. Ich weiß das von Brigitte Kausch, der Künstlerin aus Hamburg: "Dores Film ist Aquarelltechnik, weich, weiblich, aber cool. Sie geht auf Abstand von sich selbst, indem sie sich selbst bespiegelt. Sie hält den Spiegel, sie lässt sich nicht bespitzeln. Sie widersteht den nervenden Lockrufen der modernen Sirenen, den Computern und ihrer Musik, und setzt ihre Odyssee fort. Candida ist die Reise in den unverstandenen Menschen, die unverstandene Frau - durch das Universum der Welt, des Mannes. Dore singt das Hohelied der Kunst. Die heiligen Frauen sind immer unverstanden. Sie brauchen die Sphinx und das Orakel. Tagträume brauchen wir, sie zeigen uns den Weg."

 

Einmal in die Hand genommen und der Moden nicht geschert, dann machen sie süchtig, die "Bilder, die im Dunklen leuchten" - so der DVD-Untertitel.

 

Dietrich Kuhlbrodt

 

Dieser Text ist zuerst erschienen in: epd Film 7/2005

 

Filme von Dore O.

D 1969 bis 2001. Enthält Kaskara (1974, 21'), Xoanon (1994, 11'), Blindman's Ball (1988, 35'), Candida (1991, 45'), eye-step (2000, 25'). Anbieter: Dore O., Kassenberg 34, 45479 Mülheim. Booklet: Deutsche Kinemathek Berlin (2001).

 

zur startseite

zum archiv

zu den essays